Privatsphäreeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können die nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur notwendige Cookies akzeptieren" ablehnen.

Diese Website benutzt Youtube und Google Fonts. Dadurch werden Ihre Daten in den USA verarbeitet. Indem Sie diese Website benutzen, willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Ich akzeptiere
Nur notwendige Cookies akzeptieren

Datenschutzerklärung. | Impressum.

message Mitteilung

file_copy Angebot

euro_symbol Förderung

02132/70946     E-Mail schreiben
Kontakt   

Mit der Sonne den eigenen Strom erzeugen

 © Bosch Thermotechnik GmbH, BuderusKonsequente Qualität Made in Germany von namhaften Herstellern mit hohen Leistungsgarantien
 © Bosch Thermotechnik GmbH, BuderusKonsequente Qualität Made in Germany von namhaften Herstellern mit hohen Leistungsgarantien

Photovoltaik: Das eigene Dach wird zum Kraftwerk

Photovoltaik-Anlagen wandeln das Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom um. Mit der Systemkompetenz von Buderus machen Sie die Dachfläche Ihres Hauses oder Ihr Garagendach zum Energielieferanten. Die Solar-Technologie spielt eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Energiewende. Für den Einsatz von Photovoltaik gibt es im privaten Bereich viele attraktive Szenarien. Durch die stetige Reduzierung der Einspeisevergütung bekommt der Eigenverbrauch des solar erzeugten Stroms dabei einen immer höheren Stellenwert.
 

Was gehört zu einer Photovoltaikanlage?

Die wichtigsten Komponenten einer Photovoltaikanlage sind die PV-Module, der Wechselrichter und das Montagesystem. Eine wichtige Entscheidung treffen Sie, wenn Sie sich auf einen Modultyp festlegen: Monokristalline und polykristalline Solarmodule und Dünnschicht-Module besitzen jeweils unterschiedliche Wirkungsgrade und Eigenschaften und unterscheiden sich zudem deutlich im Preis. 

Solarspeicher als logische Ergänzung

Was dem Betreiber einer Photovoltaik-Anlage häufig Kopfzerbrechen bereitet: Solarstrom wird meist dann erzeugt, wenn dieser nicht maximal genutzt werden kann. Mitten am Tag, wenn die Sonne stark und im effektivsten Winkel scheint, ist oft niemand zu Hause. Abends hingegen, wenn der Bedarf am größten ist, ist der selbst erzeugte Strom nicht mehr verfügbar. Mit einem Stromspeicher als logische Ergänzung zu einer Photovoltaikanlage kann der tagsüber erzeugte Strom gespeichert werden. So steht die zu Mittag produzierte Energie abends und morgens zur Verfügung. Damit kann ein Haushalt über das Jahr bis ca. 80 % des erzeugten Stroms selbst verbrauchen und somit seine Stromkosten deutlich reduzieren.

PV-Anlagen nachhaltig planen 

Damit Sie vom Kraftwerk auf dem Hausdach den größtmöglichen Nutzen haben, muss die Anlage zum einen hohen Qualitätsstandards entsprechen. Das betrifft nicht nur die Solarmodule, sondern auch Wechselrichter, Leitungen und Montagesystem. Zum anderen muss die erzielte Leistung für den gewünschten Einsatz ausreichend sein. Setzen Sie auf die Systemkompetenz von Buderus, um regenerative Energien zielbewusst und nachhaltig einzusetzen! Wir beraten Sein gerne persönlich!
 
© Buderus
zurück