Privatsphäreeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können die nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur notwendige Cookies akzeptieren" ablehnen.

Diese Website benutzt Youtube und Google Fonts. Dadurch werden Ihre Daten in den USA verarbeitet. Indem Sie diese Website benutzen, willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Ich akzeptiere
Nur notwendige Cookies akzeptieren

Datenschutzerklärung. | Impressum.

message Mitteilung

file_copy Angebot

euro_symbol Förderung

02132/70946     E-Mail schreiben
Kontakt   

Lüftung Wohnraum

Blühende Bäume: Pollenallergiker © BDH, KölnWenn Pollen Saison haben, macht Frischluft Allergikern das Leben schwer. Lüftungsanlage und Flächenheizung helfen zumindest im Eigenheim © BDH, Köln
Blühende Bäume: Pollenallergiker © BDH, KölnWenn Pollen Saison haben, macht Frischluft Allergikern das Leben schwer. Lüftungsanlage und Flächenheizung helfen zumindest im Eigenheim © BDH, Köln
Pollenfilter und Verzicht auf Heizkörper entlasten bei Allergien

Lüftung und Flächenheizung: Richtige Haustechnik für Allergiker

Egal ob Hausstauballergie oder Heuschnupfen - mit der richtigen Haustechnik bekommen Allergiker ihre Probleme zumindest in den eigenen vier Wänden in den Griff.

Lüftungsanlage sorgt für frische und saubere Luft
Die dichte und wärmedämmende Bauweise heutiger Neubauten macht ein ausgeklügeltes Lüftungskonzept erforderlich, damit die Luftqualität in den Innenräumen stimmt, Feuchtigkeit zuverlässig abgeführt wird und sich Schadstoffe in den Innenräumen nicht anreichern können. Eine Lüftungsanlage leistet dann gute Dienste. Bei der kontrollierten Wohnraumlüftung wird die Raumluft innerhalb eines festgelegten Zeitraums komplett ausgetauscht und dabei Staub sowie Blütenpollen aus der Frischluft gefiltert. Das erleichtert Pollenallergikern das Leben während der Pollenflugsaison erheblich und vermeidet zusätzlich noch Schimmelschäden. Aber nicht nur Allergiker mit Heuschnupfen profitieren von einer Lüftungsanlage, auch Hausstauballergikern tun die gute Luftqualität und das "trockene" Klima gut. Denn die Milben, die das Allergen produzieren, vermehren sich besonders in feuchten Räumen.

Flächenheizung entlastet Hausstauballergiker
Auch bei der Auswahl der Heizsystems sollten Allergiker genau überlegen. Günstig ist eine Flächenheizung, also Fußbodenheizung, Wandheizung oder Deckenheizung und der Verzicht auf Heizkörper. So gibt es zum Beispiel beim Einsatz einer Fußbodenheizung auf dem beheizten Boden deutlich weniger Milben und Pilzsporen. Sie gedeihen nur dort, wo es feucht ist. Und weil sich die Wärme gleichmäßig vom Boden im Raum verteilt, entstehen keine unangenehmen Staubaufwirbelungen, so dass sich Allergene wie Hausstaub und Sporen nicht verbreiten können. Eine Wandheizungen kann zudem das Auftreten von Schwitzwasser an Wänden und damit Schimmelbildung verringern.

 
Mit freundlicher Genehmigung von aktion-pro-eigenheim.de
© aktion-pro-eigenheim.de
zurück